Neu

60 Vorstellungen

'Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!' läuft richtig gut

Figurenspielerin Julia Raab zu sehen im Klassenzimmerstück

Wir haben nun schon die 60igste Vorstellung unseres Klassenzimmerstücks "Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!" gespielt.

Am vergangenen Donnerstag haben wir die 60igste Vorstellung des Klasssenzimmerstücks „Im Frühling hat man keine Lust zu sterben!“ in der Sekundarschule Würdetal in Teuschenthal gespielt und ausgewertet.

Sekundarschule Würdetal in Teutschenthal

Buchungen trotz Corona

Das 40-minütige Stück für das Klassenzimmer wird trotz der Pandemie gut in Gymnasien, Sekundarschulen und Berufsbildenden Schulen in der Region Sachsen-Anhalt angenommen und gebucht.
So können wir 2020 dem Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt doch einigermaßen gerecht werden.

Durch die theaterpädagogische Auswertung direkt im Anschluss an die Theatervorführung laufen die Vorstellungen wunderbar als außerschulischer Unterricht innerhalb des Klassenverbands.

Kultureller Geschichtstransfer

Die in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale) entwickelte Produktion greift Justiz im Nationalsozialismus auf. Anhand von drei Frauenschicksalen wird der menschenunwürdige Hinrichtungsprozess der Nazis verdeutlicht. Historische Dokumente sprechen für sich.

Die Dramaturgin und Regisseurin des Klassenzimmerstücks, Sandra Bringer, begleitet jede Vorstellung. So bietet das politische und kulturelle Bildungsangebot außerhalb der angesprochenen Thematik den Schüler*innen auch die zentralen Arbeitsschritte einer Produktionsentwicklung kennenzulernen bzw. im Nachgespräch zu erfragen.

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Die Kinderworkshopreihe war spaßig, aufregend und man konnte kreativ sein!