Bald

Die Kostümbildnerin

Sängerkrieg-Team

Die Hasen Lodengrün und Karline als Handpuppen im Wald der Figurentheater Produktion von ‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘ von Julia Raab.

[...] Es ist wunderbar, wie die Intentionen und Wünsche aus unseren zwei künstlerischen Ideenwelten zusammenkommen und sich gegenseitig beleben. [...]

Désirée Schergun

Auch mit Textildesignerin Désirée Schergun habe ich für die Produktion ‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘ das erste Mal zusammengearbeitet.

Bei unseren Treffen haben wir uns wunderbar ergänzt und die erste Idee für das Kostüm der Gauklerin wuchs und wuchs und wurde immer klarer.

Es ist ein Kunstwerk entstanden, welches ich nun voller Stolz bei jeder Vorstellung vom ‚Sängerkrieg‘ tragen darf.

Wir planen im kommenden Jahr für eine neue Produktion wieder eine Zusammenarbeit.

„Ich studiere Textildesign an der Burg Halle und habe Julia im halleschen Künstlerdunstkreis kennengelernt. Bei ihrem alljährlichen Weihnachtskreativmarkt in der „FIESEn8“ habe ich eigene Designartikel verkauft. Sie kam schließlich auf mich zu und lud mich ein, beim Projekt der Heidehasen mitzuwirken. Spannend finde ich die Zusammenarbeit mit Julia als Figurenspielerin und der daraus resultierenden Wechselbeziehung zwischen Kostümgestaltung und ihrem Spiel. Es ist wunderbar, wie die Intentionen und Wünsche aus unseren zwei künstlerischen Ideenwelten zusammenkommen und sich gegenseitig beleben. Außerdem erlebe ich zum ersten Mal mit, wie ein Theaterprojekt zu wachsen beginnt, immer komplexer und schließlich einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wird.“

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Bin Fan von der Dicken!

über Die Dicke – spielt Medea