Bald

Lady d’amour

Ein kurzweiliger Marionettentanz

Szenenfoto 'Lady L'amour'
Szenenfoto 'Lady L'amour'

Lady d’amour

Eine Frau. Ein Seufzer. Ein Tanz.
L’amour c’est pas pour moi.

Bisherige Auftritte

  • Internationales Figurentheaterfestival “ÜberMENSCHEN” in München, 2011
  • Darbietungsabend Take#2 an den Waggons in Stuttgart, 2012
  • Studentisches Figurentheaterfestival die-wo-spielen 2012
  • International Festival of Puppetry Schools “PUPPET-NO-PUPPET”, in Bialystok (Polen), 2012
  • Darbietungsabend Take#3 an den Waggons in Stuttgart, 2012
  • Finissage der Ausstellung “Nordbahnhof-Sahnehäubchen trifft Güterbahnhof-Filetstückchen”, Zentrum Rotebühlplatz, Stuttgart, 2012

Presse

Die Theaterzeitschrift “Puppen Menschen und Objekte” schreibt in der Ausgabe 2012/2  Nr. 107 :

… Julia Raab aus Stuttgart hat im 2. Studienjahr eine Marionette gebaut, die sie nun neu deutete und spielte. Untertitel: eine Frau, ein Seufzer, ein Tanz. Ergänzend: eine Figurenspielerin, denn diese wurde im Laufe des Spiels immer mehr zu ihrer eigenen Figur. 10 Minuten Spiel mit Fäden, Händen und unserer Fantasie …

Puppen Menschen und Objekte, 2012, Ilsebyll Beutel-Spöri

Details

  • Zielgruppe

    für Alle

  • Dauer

    0:10

Gast auf 2 Festivals

Erst 4 gespielte Aufführungen

Bisher 180 Zuschauer

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Das war das beste Theaterstück, was ich je gesehen habe!

über Der Sängerkrieg der Heidehasen