Schwarze Hunde, Sonnenschirme und Gedanken

Figurentheater im Werk 2 gibt Depression viele Gesichter

Presseartikel über

LuHZe, Leipzigs unabhängige Hochschulzeitung berichtet über die Veranstaltung des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit 2022.

Ich zitiere aus dem Artikel „Schwarze Hunde, Sonnenschirme und Gedanken“, den Sara Wolkers von Leipzigs unabhängiger Hochschulzeitung über die Veranstaltung des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. geschrieben hat.

Veranstaltung im Werk 2

Am 17.10.2022 fand im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit eine große Veranstaltung zum Thema Depression statt. Im Kulturzentrum Werk 2 wurden Informationsstände aufgebaut, eine Bastelstation, wo Ohringe in Form der Grünen Schleife gebastelt werden konnten, die Theatergruppe des Theaterladens Selbst & Los haben ihr Hörspiel präsentiert und am Abend wurde unser Figurentheaterstück „Der schwarze Hund“ gezeigt.

Ausschnitte aus dem o.g. Artikel

“ […] Immer wieder muss ich schlucken. Besonders eine Szene schnürt mir den Hals zusammen. Anja Schwede bekommt ein Geschenk vom Hund. Darin ein Brief mit dem Text von John Lennons ‚Help‘. Voller Begeisterung fängt sie an vorzulesen. Der Hund redet von der Seite auf sie ein. Sie kommt langsam ins Stocken, versucht sich zu fangen und gibt schließlich auf. Der Hund übernimmt. […]

Das Publikum, das ich während der Vorstellung völlig vergessen habe, klatscht lange. Ich spüre eine Dankbarkeit und Erleichterung im Raum […].

Ich bin beeindruckt und denke, dass nun jede*r im Raum einen Eindruck von dieser Krankheit haben muss. […]

Mit ‚Der schwarze Hund‘ ist es Julia Raab und Anja Schwede gelungen, eine Krankheit , die so schwer greifbar, weil unsichtbar, ist, nicht nur verständlich, sondern sichtbar zu machen. […]

Ich kann nur hoffen, dass das Stück, das in ganz Deutschland aufgeführt wird, die dreißig Prozent erreicht, die Depression für eine Charakterschwäche halten, und sie eines Besseren belehrt. […]

Sara Wolkers, Luhze-Leipzigs unabhängige Hochschulzeitung, November 2022

Presseartikel über "Der schwarze Hund", LuHZe - Leipzigs unabhängige Hochschulzeitung

Termin: Der schwarze Hund

Motiv der Figurentheater-Produktion 'Der schwarze Hund' von Figurenspielerin Julia Raab und Anja Schwede, Illustration von Yves Paradis

Depression aus dem Schatten ins Rampenlicht

Jugendliche ab 16 Jahre & Erwachsene

Bürgerhaus Klein Welzheim Hauptstraße 20,  63500  Seligenstadt,  Deutschland

 0 Kommentare

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie war und ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über die zahlreichen abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Vielen Dank für die Idee, dass Loslassen auch eine „andere“ Nähe schaffen kann! […]

über Flora und der Baum