Bald

AsphaltVisionen

Die Dicke - Der Walkact

'Die Dicke' ist auf das 5. Straßentheaterfestival 'Asphalt Visionen' eingeladen. Am 21.08. ist sie in Altenkirchen zu sehen.

Das AsphaltVisionen Festival findet seit 2007 im zweijährigen Rhythmus in der Innenstadt von Altenkirchen/ Westerwald statt.
Und das ist auch gut so!

Das erste Festival war noch ein Testballon der Veranstalter, ob das Theater im öffentlichen Raum in einer Kleinstadt wie Altenkirchen auch funktioniert und das Interesse der Menschen weckt. Es gab viele Ideen, Interessierte und schon damals eine große Unterstützung durch das Land Rheinland-Pfalz, die Stadt und die Verbandsgemeinde Altenkirchen. Auch der Zuspruch des Publikums war größer als erwartet.

Durch diese positiven Zeichen beflügelt, beschlossen die Initiatoren das Festival als regelmäßigen Programmpunkt im Altenkirchener Kulturangebot zu verankern. […]

Auszug aus: asphaltvisionen.de


In diesem Jahr ist das Thema des dreitägigen Festivals in Altenkirchen: Zustände.
Und wer passt da aus meinem beschaulichen Repertoire am besten… genau: Die Dicke

Am 21. August wird sie ab 19:00 Uhr in der Innenstadt Altenkirchens unterwegs sein!

„Zustände“ gibt es viele: emotionale, politische, gesellschaftliche, soziale und und und …
Lassen Sie sich überraschen was das AsphaltVisionen Team 2015 wieder auf die Straßen und Plätze bringt.

Die Dicke - Der Walkact

Beitrag: Wir machten OFF!

Rückblick in Bildern

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Voller Angst, Sehnsucht und Überfluss

Im Stück „Taschen“ will Raab tief in die menschliche Natur eintauchen, […] Sie schärft dabei den Blick für das Unverzichtbare, Wesentliche, Lebenswerte, aber auch für die Wurzeln von Glück. […]

über TASCHEN