Bald

Die Dicke beim Internationalen Figurentheaterfestival

Logo Des 18 Internationalen Figurentheaterfestivals; Quelle: Figurentheaterfestival De

vom 09.-12. Mai 2013 in Erlangen

 FIGUREN. OBJEKTE. BILDER
18. INTERNATIONALES FIGURENTHEATER-FESTIVAL
ERLANGEN / NÜRNBERG / FÜRTH / SCHWABACH
3. BIS 12. MAI 2013

62 Kompanien, 17 Länder, 130 Vorstellungen, 10 Tage, 4 Städte, 1 Festival … Das alle zwei Jahre stattfindende Internationale Figurentheater-Festival Erlangen, Nürnberg, Fürth, Schwabach gehört zu den wichtigsten Treffen für zeitgenössisches Figuren-, Bilder- und Objekttheater in Europa. Heute umfasst Figurentheater eine große Bandbreite traditioneller und innovativer Darstellungsformen: Vom klassischen Puppenspiel über Objekt- und Bildertheater, Formen von Tanz und Performance, Grenzbereiche zur Bildenden Kunst bis zum Einsatz Neuer Medien und digitaler Technologien auf der Bühne. (…)

Quelle: figurentheaterfestival.de

Logo des 18. Internationalen Figurentheaterfestivals; Quelle: figurentheaterfestival.de

 Junges Forum

Beim 18. Internationalen Figurentheaterfestival gibt es die Plattform „Junges Forum“. Studierende und AbsolventInnen können ihre Arbeiten dem Publikum präsentieren und so zur Diskussion stellen. Im Rahmen des „Jungen Forum“ lasse ich Die Dicke durch Erlangen flanieren.

Außerdem zeigen Oliver Klauser und ich unsere Performance in Strumpfhosen – ELASTANZUG.

Das gesamte Programm des Festivals findet ihr auf figurentheaterfestival.de online und als pdf-Datei.

Beitrag: Wir machten OFF!

Rückblick in Bildern

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Frau Raab leistet eine wertvolle pädagogische Arbeit, die im Ergebnis beeindruckt und berührt.