Neu

10. März 2017 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

TASCHEN-Recherche im öffentlichen Raum

TASCHEN – Vom Leben und Reisen in und aus ihnen heraus; Foto: Julia Fenske

Große Taschen, billiges Plastik, blau-weiß-rot kariert. Bei den einen heißen sie „Türkentaschen“, bei den anderen „Polenkoffer“ oder „Ghana-must-go-home-bag“. Kaufen kann man sie für 1,50 € beim Händler um die Ecke – Massenware.

Diese Taschen sind weltweit bekannt. Sie stehen für Minderheiten, Armut, Flucht und Heimatlosigkeit, aber auch für trendige Designs und praktische Aufbewahrung.

Die Produktion wird gefördert durch die Stadt Halle (Saale) und dem Fonds Darstellende Künste e.V.. Produziert wurde TASCHEN im Atelier fiese8.

Marktplatz Halle Marktplatz,  06108  Halle (Saale),  Deutschland

10.03.2017 15:00 Uhr Termin merken ! für "TASCHEN-Recherche im öffentlichen Raum"

mit Google Kalender

Beitrag: TASCHEN – Zweite Performance

TASCHEN- Zweite Performance im öffentlichen Raum; Foto: Julia Fenske

Gestern habe ich ein zweites Mal mit TASCHEN im öffentlichen Raum improvisiert. Fotographin Julia Fenske hat mich dabei begleitet.

Beitrag: TASCHEN – Erste Performance

TASCHEN – Performance im öffentlichen Raum; Foto: Frank Rösler

Zur Eröffnung der 6. Bildungswochen gegen Rassismus, habe ich eine erste Performance mit dem Material meines nächsten Projekts im öffentlichen Raum probiert.

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

[…] den Nils Holgersson, fand ich sehr schön, rührend und witzig!

über Nils Holgerssons wunderbare Reise