Neu

29. Mai 2015 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Dicke – Der Walkact

Eine improvisierte Straßentheateraktion ohne Sprache

Szenenfoto „Die Dicke Der Walkact“ In Leipzig; Foto: Holger Darsen
Die Dicke - Der Walkact; Foto: Oliver Röckle

Von ihrem Trolley begleitet zieht eine Frau durch die Straßen. Man nennt sie die Dicke.

Während ihrer Streifzüge nimmt sie vorsichtig Kontakt auf. Sie spricht nicht. In den spontanen Begegnungen feilscht sie mit ihrem Gegenüber um Kleinigkeiten und zieht dann doch alleine weiter.

Die Dicke kann überall auftauchen – in einer verwinkelten Gasse in der Innenstadt, im Foyer eines Theaters, eines Museums oder einer Firma, am Buffet einer Geburtstagsfeier oder einer Hochzeit.

Gasometer,    Halle (Saale),  Deutschland

Details

  • Zielgruppe

    für alle Menschen

  • Dauer

    0:45

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Voller Angst, Sehnsucht und Überfluss

Im Stück „Taschen“ will Raab tief in die menschliche Natur eintauchen, […] Sie schärft dabei den Blick für das Unverzichtbare, Wesentliche, Lebenswerte, aber auch für die Wurzeln von Glück. […]

über TASCHEN