Neu

Selbsthilfeförderung

Projektförderung durch Krankenkassen

Szenenfoto aus der Figurentheaterproduktion 'Der schwarze Hund' zum Thema Depression von Figurenspielerin Julia Raab und Anja Schwede, Foto: Julia Fenske

Bundesweit können Selbsthilfegruppen oder Selbsthilfe Landesverbände Fördergelder für Projekte und Veranstaltungen über die hiesigen Krankenkassen einwerben - Deadline: 31.12. des jeweiligen Vorjahres!

Sie arbeiten für…

  • einen Selbsthilfe Landesverband
  • eine Selbsthilfegruppe
  • ein Bündnis gegen Depression

…und möchten unser Figurentheaterstück gerne in Ihre Stadt holen?

Kein Problem!
Unsere Inszenierung zum Thema Depression und seelische Gesundheit ‚Der schwarze Hund‘ ist mobil. Wir kommen gerne zu Ihnen, um für Sie zu spielen.

Wunderbar. Nur wer bezahlt die Veranstaltung?

Leider ist eine direkte finanzielle Beteiligung von Krankenkassen an den Kosten für eine Theateraufführung ausgeschlossen.

Aber…

Es gibt die Möglichkeit, dass Bündnisse, Selbsthilfegruppen von psychisch Kranken oder Selbsthilfe Landesverbände eine Aufführung buchen. Die Theatervorstellung sollte am besten in eine Veranstaltung zu einem naheliegenden Thema eingebunden werden.

Wenn beispielsweise im Anschluss an die Theatervorstellung von ‚Der schwarze Hund‘ noch eine Diskussion mit dem Publikum stattfindet, begleitet durch Betroffene, Angehörige oder Fachärzte, kann eine solche Veranstaltung gefördert werden.

Finanzierung durch Krankenkassen

Wenn das Ziel z.B. die Aufklärung über das ‚Krankheitsbild Depression‘ in der Öffentlichkeit oder die Verbesserung der Akzeptanz von psychischen Erkrankungen im Vordergrund steht, ist eine derartige Veranstaltung im Rahmen der Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen förderfähig.

Dies gilt im Übrigen für alle Bundesländer gleichermaßen!

Hinweis: Der Förderantrag muss durch die Selbsthilfegruppe, einen Selbsthilfe Landesverband oder ein Bündnis erfolgen.

Förderanträge für 2021

Die Förderanträge müssen bis 31. Dezember des jeweiligen Vorjahres gestellt werden.

Deadline für Förderanträge 2021 ist der 31.12.2020!

Der Inszenierung gelingt der Spagat zwischen den verschiedenen Ein-, An- und Aussichten zur Depression, weil es sich auf diese Eindrücke vollkommen einlässt, ohne diese zu bewerten. […]

über Der schwarze Hund

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Kraftvoll, engagiert, zugewandt. Lacht gern. Viel Potential. Spannend, wohin die Reise geht.