Bald

Erfolgreiches erstes Puppentheaterfest

800 Gäste bei 'Ulrichs Hofspektakel'

‚Der Sängerkrieg der Heidehasen‘ von & mit Figurenspielerin Julia Raab vor einem großen Publikum im Innenhof der Ulrichskirche anllässlich 'Ulrichs Hofspektakel' Halles erstem Puppentheaterfest 2019. Bildquelle: Stadt Halle (Saale), Thomas Ziegler

15. Juni 2019: Gemeinsam mit acht freien Puppen- oder Figurenspielerinnen lud die Stadt zum temporären Kabinett der halleschen Puppen- und Figurentheaterkunst in den Innenhof der Ulrichskirche.

Am vergangenen Samstag (15. Juni 2019) fand bei strahlendem Sonnenschein ‚Ulrichs Hofspektakel‘, das erste Puppentheaterfest in Halle (Saale) statt. Im Innenhof der Ulrichskirche erlebten über den Tag verteilt 800 Gäste traditionelles Puppenspiel und zeitgenössisches Figurentheater.

Trotz einem krankheitsbedingten Ausfall fanden insgesamt 10 Vorstellungen der freien Puppen- und Figurentheaterszene statt.

Gemeinsam mit acht freien Puppen- oder Figurenspielerinnen lud die Stadt zum temporären Kabinett der halleschen Puppen- und Figurentheaterkunst in den Innenhof der Ulrichskirche.

Zur Auftaktveranstaltung füllte sich der Innenhof mit zahlreichen kleinen und großen Gästen. Puppenspieler Jacob Simon von Autonomes Kaspertheater lud die Interessierten ein näher an seine blaue Kasperbude heranzutreten, um seinen traditionellen Kasper zu unterstützen.

Mit „Höret, sehet und staunet!“ rief ich meine Zuschauer auf die andere Seite des Innenhofes zur Folgeveranstaltung zusammen. Singend erzählte ich meinem in zahlreichen Reihen sitzenden Publikum die Geschichte vom ‚Sängerkrieg der Heidehasen‘.
Nach einem herzlichem Applaus ging es gleich darauf weiter mit dem Figurentheater Märchenteppich. Sebastian Günther spielte seine Interpretation des Märchens ‚Rotkäppchen‘ mit Handpuppen und erheiterte damit jung und alt. ‚Die Zimperluise‘ hieß das Märchen des Figurentheater Anna-Sophia.

Zwischen den Vorstellungen konnten die Gäste unter Anleitung der Puppenspielerin Lena Wimmer selbst kleine und große Puppen, Masken und Objekte zum Leben erwecken. Der lebensgroße ‚TEDDY‘, gespielt von Helen Schumann von Figurenkombinat sorgte für viel Freude bei den kleinen Gästen. Die Band ‚Lo Bòsc‘ versorgte den ganzen Tag über das wechselnde Publikum mit kurzen und längeren musikalischen Einlagen.

Am Abend bezauberte die Marionette Lady d’amour die Gäste. Jacob Simon belustigte sein Publikum mit dem Stück ‚Des Pandolfos Begräbnis und Auferstehung‘. Und den Abschluss machte der am Abend älteste Vertreter der freien Puppen- und Figurentheaterszene Horst Günther vom Figurentheater Märchenteppich.

Ulrichs Hofspektakel‘ war ein Fest der freien Puppen- und Figurentheaterszene Halles, welches Potenzial hat zu wachsen. Mit den Jahren soll es zu einem Festival werden, das über die städtischen Grenzen hinaus Gastspiele einlädt und damit Halle zu einem Ort des Austauschs und des Netzwerks der wachsenden Puppen- und Figurentheaterszene werden lässt.

Beitrag: PMO im Briefkasten

Bericht über das Puppentheaterfest "Ulrichs Hofspektakel"

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Das war ein tolles Erlebnis. Mein Sohn und ich haben viel gelacht und gestaunt.

über Von Halunken und Halloren