Bald

Zweites Mal im Atelier fiese8

Oli und Stefan von Hörspiel auf Verlangen im Atelier fiese8

Hörspiel auf Verlangen waren letzten Sonntag im Rahmen der 6. Bildungswochen gegen Rassismus im Atelier fiese8 zu Gast.

'">Oli und Stefan von Hörspiel auf Verlangen im Atelier fiese8

Volles Haus!

Gestern war die Crew von Hörspiel auf Verlangen zum zweiten Mal zu Gast im Atelier fiese8. Diesmal haben wir sie im Rahmen der 6. Bildungswochen gegen Rassismus zu uns eingeladen. Um 18:30 Uhr füllte sich so langsam das Atelier fiese8, zu unserer großen Freude mit vielen uns noch unbekannten Gesichtern.

Im 19:00 Uhr ging die Veranstaltung dann auf Sendung – live bei Radio Corax.

Wir und unsere Gäste durften zunächst den kurzen Aufwärm-Hörspielen der Sprecher*innen René, Maxi, Oli, Alex und Stefan lauschen. Ausgehend von Begriffen, die das Publikum zum Atelier fiese8 assoziierten, hörten wir 5 Kurzgeschichten von und über Rollrasen, einer Gang-Anführerin, einem geschenkten Gürtel, einem Künstler.

In den späteren Hörspielen lachten wir über zwei Pärchen, die sich auf eine seltsame Busreise nach Tiflis (Georgien) begaben, einem Mann der sich mit seinem Partner zum Geburtsvorbereitungskurs angemeldet hatte, weil dieser der Meinung sei er wäre schwanger und einen senilen Vater der sich immer wieder gerne an seinen letzten Boxkampf im Rahmen der Stadtmeisterschaften erinnerte.

Begleitet wurden die Hörspieler*innen von Musiker Kay, Geräuschemacherin Annegret und Techniker Martin.

Vielen Dank für den Spaß! Und gerne wieder.

Gäste im Atelier fiese8 bei Hörspiel auf Verlangen

Wir schätzen Julia für ihren kreativen Blick auf die Welt, für Ihre skurrilen Figuren, für Ihren Mut zum Unbequemen. […]
[…]

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Erfrischend poetisch, einfallsreich anders.

über TASCHEN