Neu

Kunstmarkt mit Kulturhäppchen

Feuertonne beim Kunstmarkt; Foto: Julia Fenske

Am letzten Sonntag fand zum 4. Advent im 'Atelier: fiese 8' ein Markt mit handgemachter Kunst und Kultur statt.

'">Feuertonne beim Kunstmarkt; Foto: Julia Fenske

Handgemachte Kunst
für Jedermann und -frau

Wir trotzten dem schlechten Wetter. Die ersten Stunden unseres Kunstmarktes verliefen recht mau. Erst gegen 14:00 Uhr füllte sich der Laden in der Friesenstraße 8, der von mir als Atelier und Werkstatt genutzt wird, schubweise mit bekannten und unbekannten Gesichtern.

Gehäkeltes von Kathleen Herfurth; Foto: Julia Fenske

Es gab so Einiges zu bestaunen: genähte Taschen, Shirts, Schals, Röcke u.v.m. von Anna Müller, gerahmte Fotos und einen Jahreskalender von Fotographin Julia Fenske, Gehäkeltes von Kathleen Herfurth, gerahmte Kunst von Kunstpädagoge Marcus Pape, Weihnachtsplätzchen von Laura Dürkop, Metallkunst von Matthias Bode und Karten und Weihnachtsdekorationen von Jessi Heick.

DSCF1084

Außerdem gab es drei Kulturhäppchen zu genießen.

Maxi Grehl und Oliver Rank alias Frau Grimm und Herr Grimmich haben mit Hilfe des Publikums ein Märchen improvisiert. Ich habe den Barbara-Song aus der Dreigroschenoper von Brecht mit Puppenkopf zum B

esten gegeben und am Ende des Marktes meine Marionette Lady d’amour tanzen lassen.

Kulturhäppchen Nr. 2 - Grimm & Grimmich; Foto: Julia Fenske

Alles in allem war es ein wunderschöner Markt im ‚Atelier: fiese 8‘ und wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung im Viertel. Bis zum nächsten Jahr in der Friesenstraße 8!

Beitrag: Markt im Atelier #5

Am 4. Advent kann man von 12:00 bis 18:00 Uhr im 'Atelier: fiese 8' Last-Minute-Geschenke ergattern.

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Ihr Spiel lässt uns die Macht der Kunst neu erfahren! In seiner historischen Dimension sehr modern!

über Die Dicke – spielt Medea