Bald

Letzter Aufruf!

Detail Aus Dem Kartencluster Zur Fragebogenerstellung

Der Fragebogen "Kann Figurentheater für Jugendliche funktionieren?" ist noch genau eine Woche online!

Wer hat noch nicht?

Ich rufe nochmal alle Figurenspieler, Puppenspieler, Experten in den Bereichen Figurentheater und Kinder- und Jugendtheater, Theaterpädagogen, Dramaturgen, Regisseure und Lehrer auf meinen Fragebogen zum Thema Figurentheater für Jugendliche auszufüllen.

Direkt zum Ausfüllen des Fragebogens!

Bis zum 01. März sammle ich die ausgefüllten Fragebögen.

Dann beginne ich mit meiner Auswertung. Die Ergebnisse der Umfrage dienen mir als Basis meiner schriftlichen Bachelorarbeit an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart.

Stand der Dinge

Bisher sind schon 25 ausgefüllte Bögen eingegangen und ich habe schon neun sehr interessante Gespräche zu dem Thema geführt.

Zwei weitere Gespräche liegen noch vor mir:

Am Freitag werde ich mit der Regisseurin Christiane Zanger sprechen. Sie hat schon einige Figurentheaterstücke inszeniert und entwickelt u.a. auch „Krabat“ vom Figurentheater Wilde und Vogel, eine Inszenierung mit vielen verschiedenen Figurenformen für Menschen ab 12 Jahren. Ich bin sehr gespannt auf dieses Gespräch.

Das zweite Gespräch werde ich nächste Woche mit Jürgen Zielinski, Intendant und Regiesseur am Theater der jungen Welt in Leipzig, führen.

Freikarten zu gewinnen

Nochmal als Info für alle:

Unter den Teilnehmenden des Fragebogens verlose ich jeweils 2 Freikarten für das FITZ! Stuttgart, für den Lindenfels Westflügel Leipzig oder für das Puppentheater Magdeburg zu gewinnen.

Mehr über die Verlosung.

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Wir schätzen Julia für ihren kreativen Blick auf die Welt, für Ihre skurrilen Figuren, für Ihren Mut zum Unbequemen. […]
[…]