Bald

Die Dicke bei „Tausche deine Arbeitswelt“

Die Dicke Nimmt Teil Am Workshop „Tausche Deine Arbeitswelt“; Foto: Arkadij Koscheew

Ein Programm der Akademie Schloss Solitude Stuttgart

Tausche Deine Arbeitswelt

Ein Projekt der Akademie Schloss Solitude fördert den Austausch zwischen Teilnehmern der verschiedenen Bereiche Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft, indem es gegenseitige Einblicke in die Arbeitsweisen von Künstlern, Wissenschaftlern, Unternehmen ermöglicht.

Aus dem Teilnehmerkreis bilden je zwei Personen aus unterschiedlichen Bereichen ein Paar und begleiten sich jeweils für jeweils fünf Arbeitstage in ihrem Arbeitsalltag. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen so das Umfeld und die Entscheidungszusammenhänge des anderen kennen. Gleichzeitig werden sie mit dem Blick eines Außenstehenden konfrontiert. Auf diese Weise wird ein berufliches Umfeld erfahrbar gemacht, das normalerweise nicht öffentlich zugänglich ist und die Reflexion des eigenen Handelns herausgefordert. Der gesamte Prozess wird durch eintägige Vor- und Nachbereitungsworkshops an der Akademie Schloss Solitude begleitet.

An dem Projekt können Vertreterinnen und Vertreter der unterschiedlichsten Disziplinen und Berufsgruppen aus allen Teilen der Gesellschaft teilnehmen. Mitarbeiter von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und kulturellen Institutionen sind ebenso zur Partizipation aufgefordert wie Selbständige und Freischaffende. (…)

Quelle: kaepsele-connection.de

Beitrag: Wir machten OFF!

Rückblick in Bildern

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Kraftvoll, engagiert, zugewandt. Lacht gern. Viel Potential. Spannend, wohin die Reise geht.