Die Dicke als VIP in Magdeburg

Figurenspielsammlung Mitteldeutschland; Quelle: Puppentheater Magdeburg De

... bei der VIP-Eröffnung der Figurenspielsammlung Mitteldeutschland in der villa.p am 23. & 24.11.

Am Freitag und Samstag findet die VIP-Eröffnung der Figurenspielsammlung im Puppentheater Magdeburg statt. Die Dicke ist u.a. als VIP geladen.

Am Sonntag, 25. November 2012 eröffnet am Puppentheater Magdeburg die größte öffentliche Figurenspielsammlung Mitteldeutschlands in der “villa p.” (…)

Es wird möglich sein, die ganze Geschichte der Formen des Puppenspiels seit dessen Beginn (1.500 v.Chr.) bis heute auf drei  Etagen (600qm) anhand von über 1.000 Puppen, Figuren und vielen wertvollen Reliquien zu bestaunen.

Einflüsse der Weltgeschichte, der Religion, Politik und Wissenschaft auf diese volksverbundene Kunstform werden ebenso deutlich wie die Entwicklung der Techniken, Materialien und zum Teil recht erstaunlichen Funktionen.

Die Sammlung ist interaktiv gestaltet und richtet sich an alle Altersgruppen. (…) Mit den angebotenen Führungen wird die Spurensuche nach den vielfältigen Formen der Puppenspielkunst zum unvergesslichen Erlebnis. (…)

Die Stadt Magdeburg und das Land Sachsen-Anhalt setzen damit ein Zeichen in Zeiten der kulturwirtschaftlichen Umorientierungen und Konsolidierungen sowie ein Bekenntnis zu Kultur und Bildung. Das Projekt stellt einen Baustein in der geplanten Bewerbung Magdeburgs zur  “Kulturhauptstadt Europas” dar.

Quelle: puppentheater-magdeburg.de

Figurenspielsammlung Mitteldeutschland in der villa.p Magdeburg; Quelle: puppentheater-magdeburg.de

Beitrag: Wir machten OFF!

Rückblick in Bildern

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie war und ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über die zahlreichen abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Alles am Workshop hat mir richtig viel Spaß gemacht. Ich komme nächstes Mal wieder.