Bald

Danke Team! 🙏

Szenenfoto

Fünf Vorstellungen liegen hinter uns. Danke an das künstlerische Team hinter der Produktion "Flora und der Baum"

Wir hatten fünf tolle Vorstellungen von Flora und der Baum im WUK Theater Quartier mit insgesamt etwas über 250 Zuschauer*innen. Es hat gefetzt!
 
Und das habe ich wieder vielen Menschen zu verdanken, die sich künstlerisch an der Produktion beteiligt haben.

Ein großer Dank geht an:
  • meinen Schauspielkollegen und Spielpartner, Simon van Parys, der sich in den Objektedschungel gewagt hat, obwohl er kein Freund von vielen Requisiten ist.
  • meine langjährige Dramaturgin Sandra Bringer, die auch hier wieder, trotz zweiter Jobbaustelle, mit Herzblut dabei war
  • die Illustratorin Sonja Kumbarji für das wundervolle Plakatmotiv
  • meine bessere Hälfte, Carsten Bach, der das verrückte Bühnenbild entwickelt, gebaut und wieder repariert hat
  • Anja Schwede, die sich um das „Marshmallow“-Kostüm bemüht hat
  • Holdine Wolter, die uns in wenigen Tagen, die zur Verfügung standen in der Bewegung unterstützt und motiviert hat
  • Komponist und Musiker Alexander Hohaus, der wie immer großartige Sounds entwickelt, die die Szenen unterstützen
  • Fotographin Julia Fenske für die großartigen Bilder
  • Christoph Bockisch, der am Trailer bastelt
  • Thilo Herrmann, mit dem ich gemeinsam die Idee hatte und das Grundkonzept entwickelt habe

Beitrag: Szenenfotos: ‚Flora und der Baum‘

Fotographiert von Julia Fenske

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese website kann vieles besser als meine Alte, aber hier & da hakt es noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie war und ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über die zahlreichen abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Kraftvoll, engagiert, zugewandt. Lacht gern. Viel Potential. Spannend, wohin die Reise geht.