Neu

Dreh für Kurzfilm

"Der schwarze Hund" vor der Kamera

Filmdreh im WUK Theater Quartier von Szenen aus der Figurentheater-Produktion

Im Auftrag des Landesverband der Angehörigen psychisch Kranker Sachsen-Anhalt e.V. haben wir einige Szenen aus "Der schwarze Hund" gedreht.

Im Auftrag des Landesverbands der Angehörigen psychisch Kranker Sachsen-Anhalt e.V. haben wir vergangenes Wochenende mit Matthias Reger im WUK Theater Quartier einige Szenen aus „Der schwarze Hund“ gedreht.

Filmdreh im WUK Theater Quartier von Szenen aus der Figurentheater-Produktion "Der schwarze Hund" mit Figurenspielerin Julia Raab, Theaterpädagogin Anja Schwede und Kameramann Matthias Reger

Situation der Angehörigen

Es entsteht ein kurzer Film, der die Szenen zur Situation von Angehörigen aus unserem Figurentheaterstück „Der schwarze Hund“ ins Zentrum stellt.

Die Idee entstand aufgrund der lang anhaltenden Pandemie. Den Angehörigen eine Möglichkeit bieten, sich trotz Theaterschließungen mit Teilen des Figurentheaterstücks auseinanderzusetzen ist das Ziel.

Filmdreh im WUK Theater Quartier von Szenen aus der Figurentheater-Produktion "Der schwarze Hund" mit Figurenspielerin Julia Raab, Theaterpädagogin Anja Schwede und Kameramann Matthias Reger

Sichtung für Schnitt

Aktuell sichtet und sortiert Matthias das Drehmaterial für den Schnitt.

Wir sind gespannt, ob unsere filmischen Ideen im ersten Schnitt-Vorschlag aufgehen.

Filmdreh im WUK Theater Quartier von Szenen aus der Figurentheater-Produktion "Der schwarze Hund" mit Theaterpädagogin Anja Schwede und Kameramann Matthias Reger

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Es war berührend, aufrüttelnd und schenkte mir Tränen, wie kleine kostbare Kristalle. […]

über Der schwarze Hund