Bald

Freie Spielstätten Halle e.V. ist online!

Theater Mandroschke Innen, FC Sebastian Krziwanie; Quelle: Kulturfalter Halle

Der Ende 2016 neu gegründete Verein Freie Spielstätten Halle e.V. ist online - der Vorstand berichtet von der bisherigen Arbeit.

Neu gegründeter Verein

Da im Juni 2016 das Theater Mandroschke, eine kleine aber feine Spielstätte für freie Theatergruppen in Halle (Saale), aus finanziellen und organisatorischen Gründen schließen musste, gründete im September 2016 eine Gruppe von freien Theatergruppen und Einzelkünstler*innen einen Verein. Der seit etwa einem Monat eingetragene Verein Freie Spielstätten Halle e.V. wurde mit der Absicht gegründet möglichst zeitnah einen bespielbaren Ort für die hallesche freie Theaterszene zu finden.

Als erste Option bot sich die Goldene Rose als Ort an. Stephan Schirrmeister, Betreiber der Goldenen Rose und Vereinsvorsitzender des HausHalten Halle e.V. schlug vor im Keller der Goldenen Rose ein Theater in der Größe des ehemaligen Theater Mandroschkes einzurichten.

Da sich allerdings der Aus- und Umbau im Keller verzögerte nutzten die Mitglieder des Vorstands, Katja Blüher, Maxi Grehl, René Langner, Jonas Schütte und ich die Gelegenheit sich in Halle nach anderen möglichen Optionen für einen konstanten Theaterraum umzuhören und umzusehen.

Weiterlesen!

Ich fand das Stück GRANDIOS! Es hat so viele Facetten erfasst und war dabei nie anbiedernd oder verharmlosend.
[…]

über Der schwarze Hund

Figurenspielerin & Theaterpädagogin

Julia Raab

In Halle (Saale) bin ich seit 2013 zu Hause.

Im Atelier fiese8 arbeite ich an neuen Figurentheater-Produktionen, Lesungen, Figuren & Objekten.

Mit meinen Produktionen bin ich im In- und Ausland unterwegs auf Festivals und auf Gastspielreise.

Sag Hallo

Zugehöriger Inhalt

Alles Neu. Alles beta.

Diese neue website kann vieles besser als die Bisherige, aber hier & da hakt es derzeit noch ein wenig.

Bitte seht euch um und mir die kleinen Fehler nach.

Über feedback freue ich mich natürlich!

Werfen sie etwas in meinen Corona-Hut

Bitte!

Spenden Sie in den Hut!

Die Corona Pandemie ist existenzbedrohend für meine & viele andere Künste.

Bitte werfen Sie etwas in meinen digitalen Hut um über 30 abgesagten Veranstaltungen, einer hungrigen Familie und Verbindlichkeiten ggü. Kolleginnen und Kollegen solidarisch entgegenzustehen.

#kulturtrotzcorona, #kulturtrotztcorona

Meinungen

Bin Fan von der Dicken!

über Die Dicke – spielt Medea