Lesen in der Gedenkstätte

2018

Gestern hatten wir zwei erfolgreiche Lesungen in der Gedenkstätte ROTER OCHSE in Halle (Saale).

Ein interessiertes junges Publikum

Gestern habe ich gemeinsam mit meinem Kollegen Martin Kreusch gleich zweimal aus dem Briefwechsel von Sophie Scholl und Fritz Hartnagel gelesen. Die Szenische Lesung mit dem Titel ‚…schon fünf Jahre oder noch länger lebst Du in dieser Wüste…‘ konnten wir in diesem Jahr schon zum dritten Mal im Rahmen der Bildungswochen gegen Rassismus präsentieren.

Zur Veranstaltung in die Gedenkstätte ROTER OCHSE in Halle (Saale) kamen gestern früh drei interessierte Klassen des 9. Jahrgangs des Christian-Wolff-Gymnasiums Halle (Saale) und am Abend kamen etwa 50 Interessierte.
Gemeinsam mit Gedenkstättenleiter Michael Viebig sind wir mit dem interessierten jungen Publikum ins Gespräch gekommen.

Kraftvoll und zart, voll tiefer Menschlichkeit, so liest Julia Raab Sophie Scholl, die über Jahre im brieflichen Austausch mit dem Wehrmachtssoldaten Fritz Hartnagel (gelesen von Martin Kreusch) stand. […]
Rebecca Plassa, Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt, 14.03.2018

Bedanken möchte ich mich für das Zustandekommen der Veranstaltungen ganz besonders bei Rebecca Plassa, Geschäftsführerin der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und Michael Viebig.

Wer die Lesung verpasst hat, der kann einen kleinen Ausschnitt in der vorproduzierten Sendung von Radio Corax nachhören.

Die diesjährigen Bildungswochen gegen Rassismus laufen noch bis zum 24. März und das Programm bietet noch einige spannende Veranstaltungen.

nach oben