Objekttheaterworkshop

2017

An der Hochschule Merseburg lehre ich die Grundlagen des Spiels mit Objekten des Alltags.

Die Beziehung zweier Stühle; Foto: Annabelle Marwinski

Lehrbeauftragte für Figurenspiel

Seit dem Wintersemester 2015/16 bin ich u.a. Lehrbeauftragte an der Hochschule Merseburg im Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur.

Ein Raum. Ein Objekt. Ein Spieler.
Ein Bild. Eine Situation. Eine Geschichte.

Ich gebe in einem 60 Stunden Seminar den Studentinnen und Studenten einen praktischen Einblick in die Welt des Objekttheaters. Objekttheater ist eine Spielform des Figuren- und Puppentheaters.
Wir erforschen auf verschiedenen Ebenen spielerisch das ‚geheime Leben der Dinge‘ und suchen nach den versteckten Geschichten.

Welche Geschichten stecken in den Dingen des Alltags? Welche davon wollen sie wem und wie erzählen? Und welche Rolle nimmt dabei der Spieler ein?

Gemeinsam mit ihren Probanden finden die ‚Dienerinnen und Diener des Objekts‘ szenische Formen das Erforschte auf der Bühne zu erzählen. Die Teilnehmenden entwickeln kurze Objektheater-Szenen, in denen sie sich auf eine Herangehensweise konzentrieren oder auch unterschiedlich kennengelernte Formen mischen und/oder weiterentwickeln.

Für mich ist es eine große Bereicherung mit den Studentinnen und Studenten zu arbeiten und in der Welt der Dinge gemeinsam zu forschen.

Erweitertes Workshopangebot

Ich biete auch für andere soziale Gruppen Workshops und Seminare zum Thema Objekttheater an. Auch weitere Spielformen des Figuren-und Objekttheaters sind möglich in einem Seminar oder Workshop spielpraktisch zu vermitteln.

Kontaktieren Sie mich!

nach oben